Frauen nach Krebs

Der Gesprächskreis "Frauen nach Krebs" gründete sich 1994 aus Frauen, die alle selbst betroffen waren.

 

Der Kreis versteht sich als Kommunikation und Beratung betroffener Frauen.

Diese haben hier Gelegenheit, andere Betroffene kennenzulernen, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

Ziel der Gruppe ist, im Gespräch Erlebtes zu verarbeiten und gegenseitig Hilfestellung zu geben.

 

Die Gespräche in der Gruppe unterliegen der Schweigepflicht!

Ansprechpartner:

Wilma Heßling

Goethestr. 3

46514 Schermbeck

Telefon: 02853-1650

 Hildegard Steinkopf

 Adolf-von-Kleve-Str. 12

46514 Schermbeck

Telefon: 02853-3026

zu Gott heimgerufen:

Monika Kimmel

(67 Jahre)

Trauerfeier:

Donnerstag, 17.08.2017,

14:30 Uhr in der St. Ludgerus-Kirche,

anschließend Beisetzung auf dem katholischen Friedhof

Herr, lass unsere Verstorbenen leben in Deiner Herrlichkeit!

Besucherzähler

seit März 2014:

Besucherzaehler