Goldkommunion

Das Fest der Goldkommunion wurde von Pastor Franz-Gerd Stenneken in Schermbeck eingeführt und fand in jedem Jahr am Sonntag nach Ostern, dem sog. „Weißen Sonntag“ statt.

 

Die Organisation übernahmen Mitglieder des Pfarrgemeinderates.

Ihre Aufgabe besteht zunächst  darin, die Namen der Personen zu suchen, die eingeladen werden sollen.

Da es keine Listen ehemaliger Kommunionkinder gibt, steht dafür nur das Taufregister zur Verfügung, das natürlich  nicht die aktuellen Daten erfasst.

So ist nicht klar, wer zur jeweiligen Gruppe gehört, wer zugezogen, verstorben oder verheiratet mit einem neuen Namen außerhalb von Schermbeck lebt.

Mit Hilfe einzelner ehemaliger Mitschüler und in detektivischer Kleinarbeit ist es in all den Jahren gelungen, die meisten Adressen herauszufinden, um allen Betroffenen ein Einladung zukommen zu lassen.

 

So sollte auch im Jahr 2014 verfahren werden.

Doch stellte sich kurzfristig heraus, dass das Team, das in den letzten Jahren die Feier gestaltete, in diesem Jahr nicht zur Verfügung steht.

So wurde beschlossen, wie vor ein paar Jahren wegen der Kirchenrenovierung zu verfahren und im nächsten Jahr zwei Jahrgänge zusammen einzuladen.

Das bietet sich nicht nur wegen der Kurzschuljahre an, die es damals gab.

Auch das bevorstehende Kirchenjubiläum ist Anlass, dies Fest in einem größeren Rahmen zu feiern.

So hoffen wir auf starkes Interesse und eine große Beteiligung im Jahre 2015.

 

Alle, die uns bei der Vorbereitung oder Durchführung helfen können oder möchten, sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner:

Mechthild Werner-Weinekötter

Tel.: 02853-4616

Goldkommunion 2015

zu Gott heimgerufen:

Elfriede Böhnke

(79 Jahre)

Seelenamt:

Samstag, 30.09.2017,

10:30 Uhr in der St. Ludgerus-Kirche,

anschließend Beisetzung auf dem katholischen Friedhof

Herr, lass unsere Verstorbenen leben in Deiner Herrlichkeit!

Besucherzähler

seit März 2014:

Besucherzaehler